arrowawardbinbottlebottlescartcheckcheck_green_xleditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Weine aus Saale-Unstrut
© Deutsches Weininstitut

Weinregion Saale-Unstrut

Feine Weine aus dem Norden

Unberührte Landschaften mit Weinbergen, Steilterrassen, jahrhundertealten Trockenmauern, romantischen Weinbergshäuschen und malerischen Flusstälern prägen das rund 760 Hektar große Qualitätsweinanbaugebiet Saale-Unstrut. Die Schönheit der Flusstäler und die Anmut, der durch den Terrassenweinbau geprägten Landschaft, versprühen einen einzigartigen mediterranen Zauber. Schon vor über 1000 Jahren frönte das Kaiserreich der Ottonen dem Weinbau an Saale und Unstrut. Drei Bundesländer teilen sich heute die Weinregion: Sachsen-Anhalt (639 ha), Thüringen (108 ha) und Brandenburg (10 ha). Aufgrund des Klimas setzt man an Saale und Unstrut nach wie vor hauptsächlich auf Weißwein. Aber auch die Rotweine können sich sehen lassen – überzeugen Sie sich selbst!

Produkte im Shop

300 Ergebnisse
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 7
  • 8
  • 9
300 Ergebnisse
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 7
  • 8
  • 9

Geographie des Weinbaugebiets Saale-Unstrut

Die abwechslungsreiche Weinregion verläuft entlang der Flussufer der Unstrut und Saale. Sie reicht von Nebra im südlichen Sachsen-Anhalt über Freyburg und Naumburg bis ins thüringische Jena. Idyllische Burgen und Schlösser prägen das Landschaftsbild dieses traditionsreichen Anbaugebiets. Die Weinberge liegen zumeist geschützt in den Tälern von Saale und Unstrut, seltener auch auf den benachbarten Hang- und Flachlagen.

Klima & Boden der Weinregion

Die Weinreben wachsen vorwiegend auf Muschelkalk und Buntsandstein. Es finden sich aber auch vereinzelt Lösslehm und Kupferschiefer. Der geringe Niederschlag bevorteilt die früh reifenden Rebsorten. Generell ist die Weinregion eine der kühlsten in Europa. Die Flusstäler bilden zwar oft kleinere Wärmeinseln, vor allem die starken Schwankungen im Klima machen Reben und Winzern aber immer wieder zu schaffen. Im südlichen Teil der Saale-Unstrut-Region herrscht ein mildes Klima. Trotz des milderen Klimas im Süden, werden auch dort zum überwiegenden Teil weiße Rebsorten angebaut.

Rebsorten & Weine an Saale und Unstrut

Neben traditionell trocken ausgebauten Rebsorten werden auch zahlreiche Neuzüchtungen angebaut. Der Wein aus diesem Gebiet hat bekanntermaßen einen kräftigen und feinwürzigen Charakter. Die Weinberge sind mit insgesamt über 20 Rebsorten bestockt. Die beliebtesten weißen Reben sind Müller-Thurgau und Weißburgunder, danach folgen Silvaner, Hölder, Andre sowie Zweigelt.