arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Logo von Weingut Stadt Klingenberg
Profilbild von Weingut Stadt Klingenberg
  • Benedikt Baltes

  • Deutschland / Franken

  • Versand- und Zahlungsinformationen

Mitgliedschaften

Weingut Stadt Klingenberg

Das Weingut Stadt Klingenberg gelegen in der Weinregion Franken gehört aus gutem Grund seit über 40 Jahren zum Verband deutscher Prädikatsweingüter (VDP). Denn dort gedeihen - mittlerweile unter der Führung des jungen Winzers Benedikt Baltes - erstklassige Rotweine und Weißweine. Von Riesling, Blanc de Noirs, über Müller-Thurgau und Spätburgunder bis hin zu Portugieser und Cabernet Franc, die Bandbreite der angebauten Trauben ist vielfältig. Diese erlangen auf den Weinbergen Klingenberg und Großheubach bzw. deren Einzellagen Schlossberg und Bischofsberg ihre volle Reife. Mittels Handlese, Ausbau in Holzfässern aus Spessarteiche, Verzicht auf Zusätze sowie Verarbeitung mithilfe der Schwerkraft und unfiltrierter Abfüllung wird Benedikt Baltes Jahr für Jahr seinem eigenen Motto gerecht: Facettenreiche, edle Weine zu keltern, die eine Geschichte erzählen.

Weingut Stadt Klingenberg: Spätburgunder aus Franken

Das Weingut Stadt Klingenberg liegt in Bayern in der Region Franken und besitzt 13 Hektar Rebfläche. Unter der Leitung des Geschäftsführers und Kellermeisters Benedikt Baltes entstehen hier jedes Jahr rund 70.000 Flaschen Wein. Die steile Hanglage am Ufer des Mains bietet den Trauben dank vielen Sonnenstunden optimale Wachstums- und Reifebedingungen. Die Reben wachsen zum Großteil auf Buntsandstein-Terrassen, die typisch für viele fränkische Weinanbaugebiete sind.

Tradition und Handarbeit

Seine Geschichte beginnt im Jahr 1912, als das Weingut auf dem Schlossberg der Stadt gegründet wurde. Heute gehören neben den Rebflächen in Klingenberg auch Flächen in den Nachbarorten Großheubach und Rück dazu. Im Jahr 2010 verkaufte die Stadt Klingenberg das Weingut an Benedikt Baltes. Die Qualität, die durch die über 100 Jahre Tradition entstand, wird bis heute aufrechterhalten. Alle Trauben werden traditionell ausgebaut und nur per Hand gelesen. Dabei wird auf eine ökologisch nachhaltige Bewirtschaftung geachtet. Die traditionelle Maischegärung findet in Fässern aus Spessart-Eiche statt. Auf Zusätze und Schönungen verzichtet das Gut, stattdessen setzt es auf eine schonende Verarbeitung. Die Weine werden unfiltriert abgefüllt.

Spätburgunder, Portugieser, Riesling und Müller-Thurgau

Das Weingut Stadt Klingenberg ist auf Spätburgunder spezialisiert und dafür deutschlandweit bekannt. Die Trauben werden auf rund 80 Prozent der zum Weingut gehörigen Rebfläche angebaut. Der Klingenberger Buntsandstein Spätburgunder profitiert von der 100-jährigen Tradition des Guts: Er zeichnet sich durch Komplexität und Eleganz aus. Der schlanke Wein besitzt einen niedrigen Alkoholgehalt. Auf weiteren zehn Prozent Rebfläche wächst Portugieser. Die restliche Fläche teilen sich Müller-Thurgau und Riesling.

Weingut von ausgezeichneter Qualität

Das Weingut Stadt Klingenberg wurde vom Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweinguter (VDP) als Prädikatsweingut ausgezeichnet. Der VDP vereint rund 200 deutsche Weingüter. Sie sind durch hohe Qualitätsstandards geknnzeichnet und produzieren herkunftsgeprägte Weine per Hand. 1955 war das Weingut Stadt Klingenberg einer der Mitbegründer des Regionalverbands VDP Franken. Auf allen Flaschen Wein, die hier produziert werden, ist am Hals der Traubenadler abgebildet. Das Verbandssymbol verdeutlicht die Mitgliedschaft des Weinguts im Verband und bestätigt die Qualität des Weins.

Informationen zum Shop von Weinladen Schmidt GmbH