arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Logo von Weingut Philipps-Mühle
Profilbild von Weingut Philipps-Mühle
  • Thomas Philipps

  • Deutschland / Mittelrhein

  • 6,7 Hektar

  • Versand- und Zahlungsinformationen

Weingut Philipps-Mühle

Zurück zu den Wurzeln ist das Motto des nur 6 Hektar umfassenden Weinguts Philipps-Mühle. Die beiden Jungwinzer Martin und Thomas Philipps haben es sich zum Ziel gesetzt, die jahrtausendealte Weinbautradition der Region zu bewahren. Denn die Weinbauflächen am Mittelrhein, eine der ältesten und schönsten Weinbauregionen Deutschlands, gehen leider immer mehr zurück. Maschineneinsatz ist aufgrund der Steillagen schwierig, die Erträge deutlich geringer als in der flachen Ebene, Aufwand und Mühe dafür umso größer. Der Lohn dafür sind Weine von einzigartigem Charakter und außerordentlichen Qualität, die die besonderen Lagen und den mittelrheinischen Schieferverwitterungsboden widerspiegeln. Und auch bei der Kellerarbeit gehen die Jungs „back to the roots“. Auf diese Weise entstehen charakteristische Weine von außerordentlicher Tiefe und Mineralität. Und auch die Leidenschaft schmeckt man heraus.

Weingut – Tradition trifft Moderne

Die Tradition der alten Getreidemühle und Winzerschenke trifft auf die Moderne des neuen Weingutes. Wir, die beiden Jungwinzer Martin und Thomas Philipps, haben es uns zum Ziel gemacht, dem Flächenrückgang am Mittelrhein Einhalt zu gebieten, Brachflächen zu rekultivieren, vorhandene Rebflächen zu erhalten und somit zur Erhaltung der Kulturlandschaft einen Beitrag zu leisten. Auf überwiegend Devonschieferboden im Steilhang wachsen auf  6,7 ha zu 75% Riesling, zu 10% Müller-Thurgau und Weiß-, Spätburgunder und Roter Riesling Weine. Durch qualitätsorientiertes Arbeiten im Weinberg und eine anschließend schonende Traubenverarbeitung und Vergärung entwickeln sich die von Mineralität und Fruchtaromen geprägten Weine.

Bild 1 von Weingut Philipps-Mühle auf Euvino.eu
Bild 2 von Weingut Philipps-Mühle auf Euvino.eu
Bild 3 von Weingut Philipps-Mühle auf Euvino.eu
Bild 4 von Weingut Philipps-Mühle auf Euvino.eu
Bild 5 von Weingut Philipps-Mühle auf Euvino.eu
GRUNDSÄTZLICHES

Bis heute werden die Qualitätseinstufungen deutscher Weine nach dem objektiv messbaren Kriterium der Mostgewichte (Öchselgrade) eingestuft.

Die übrigen Weininhaltsstoffe und natürlichen Bukett- und Aromastoffe sind bei einer Qualitätseinstufung damit nicht berücksichtigt.

UNSERE SICHT DER DINGE

Wir betrachten Weine als komplexes Gebilde, dessen Qualität sich im Zusammenspiel von Weininhaltsstoffen, natürlichen Bukett- und Aromastoffen zeigt. So können verschiedene Weine einer Sorte trotz gleichem Mostgewicht qualitativ sehr unterschiedlich sein.

Unsere Weine tragen die gesetzlich vorgeschriebene Bezeichnung „Qualitätswein“ und werden von uns in das STEILHANG Segment und die Weine aus unseren St. Goarer Lagen eingeteilt.

Informationen zum Shop von Weingut Philipps-Mühle