arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Logo von Weingut Göttelmann
Profilbild von Weingut Göttelmann
  • Götz Blessing

  • Deutschland / Nahe

  • 14,0 Hektar

  • Versand- und Zahlungsinformationen

Weingut Göttelmann

Das Weingut

wurde um 1870 von Johannes Göttelmann gegründet und heute von der Urenkelin Ruth  und ihrem  Ehemann, dem Schwaben Götz Blessing geführt.

Die Weinberge sind der ganze Stolz, hier wurde über Generationen nur Bestes  zusammengetragen. Von den 14ha sind  85% der Weinberge  innerhalb der "Großen Gewächslagen".

Der Rieslinganteil beträgt 55%. Ihm gilt im Sinne der Tradition das Hauptaugenmerk.

 Daneben gibt es eine erwähnenswerte, kokette Spielwiese mit Chardonnay.

 Weiß- und Grauburgunder sind sehr gefragt, vor allem in der gutseigenen Weinstube. Spätburgunder wird als Rotwein "S" nach 3-jährigen Faßlager oder als frischer Rose`cco abgefüllt.

Der Ausbau der Weine erfolgt mit geringem Technikeinsatz im kühlen Gewölbekeller. Natürliche Sedimentation, wenig Bewegung, viel Zeit und Ruhe auf der Hefe sind die Maximen.

Die Weine werden nach Ostern gefüllt, damit wir sie an unseren Weinprobiertagen Pfingstsonntag und Pfingstmontag präsentieren können.

 

                                                                            

 

            Schwarzer Schiefer

Der kommt von den steilen Weinbergen direkt am Naheufer, gewachsen auf dunklem Tonschiefer aus dem Devon, früher hießen die Weinberge hier "Lay". Die Weine sind frisch, mit exotischen Noten- nur Riesling.

            Roter Schiefer

Hier sind die Hänge steil, harte, rote Quarzitbrocken  bedecken den eisenhaltigen Boden, der dem Wein  Pfirsich- und Aprikosenaromen verleiht. Hier wachsen Riesling und Spätburgunder.

            Dautenpflänzer

Roter Quarzitschiefer hat sich auf eine Lößlehmschicht gelegt, die ihrerseits auf einer Kiesschicht liegt, genauso komplex wie der Untergrund sind auch die Weine. Hier wächst nur Riesling, der sich gerne im Holzfass ausbauen lässt.

                Kapellenberg "Le mur"

Eine kleine von Mauern geschützte Südlage. Die auf Lößlehm  wachsenden Stöcke füllen ein Holzfass mit 1200 Litern, die  Vergärung übernehmen natürlich vorkommende Hefen. Der Wein ist  fruchtig, nachhaltig mit feinen Obstaromen.

                Pittersberg

Ist der Nestor unter unseren Weinbergen, alte Reben liefern auf grauem Devon kräftige, markante, ungeschliffene, trockene Monolithe.

 

                Rheinberg

Süd-Ost-Hang, extrem windgeschützt, hier ernten wir die vollreifen  kleinbeerigen Trauben für die langlebigen fruchtsüßen Spätlesen, nicht selten entstehen hier auch monumentale Süßweine.

                Chardonnay

Die Setzlinge haben wir vor 25 Jahren direkt aus  Meursault bekommen, es ist ein engbeeriger, ertragsarmer Klon. Die Weine werden im Holzfaß "Sur Lie" ausgebaut.

                Grauburgunder

Der Tausendsassa unter unseren Weinen, passt zu allen Gerichten, er  ist sehr mild in der Säure, angenehm trocken, trotzdem harmonisch und rund.

                "Les Trois Filles"

Warum nicht "Die Drei Töchter"?-  Es ist ein Kniefall vor den drei Rebsorten des Burgunds- Pinot Blanc, Pinot Gris und Chardonnay, die sich hier aufs Köstlichste verbinden,  unsere Empfehlung zu fast allen Speisen.

                Fruchtsüße Spätlesen

Filigranstweine mit garantierter Haltbarkeit über 20 Jahre. Sie sind getragen von perfekter Balance zwischen Säure und der natürlichen Fruchtsüße. Unsere Spätlesen haben einen sehr geringen Alkoholgehalt.

 

 

Die Weinstube

Ist der direkte Weg zu gutem Wein!

Die schnuckelige Weinstube befindet sich im Weingut  und hat ein warmherziges, traditionsbewusstes Interieur.

Im Sommer begrüßen wir die Gäste im begrünten Gutshof

Hier werden alle Weine des Gutes im Glase angeboten. Dazu gibt es kleine Speisen wie etwa:

 - Wingertsknorzen

 - Basilikumkartoffeln

 - verschiedene Flammkuchen

 - eingelegten Backsteinkäs`

 - schwäbische Maultaschen

 

 Die Weinstube ist von

 - Mitte März bis Mitte November geöffnet

 -Freitag und Samstag 18-23°°

 - Sonntag 17-23°°


Der Kontakt

Ruth Göttelmann-Blessing & Götz Blessing

im Weingut Göttelmann

Rheinstr. 77, 55424 Münster-Sarmsheim

Goettelmann-Wein.de

GoettelmannWein@aol.com

Tel.: 06721 43775  Fax: 06721 42605

Mobil: 0171 1714227

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch, bitte geben Sie uns einen Tag vorher Bescheid

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanft schmiegt sich der Weg entlang der  Weinberge zum Hunsrück empor.

Im Tal ist das Dorf- die Heimat und der Fluß- die Nahe, nur noch eine kurze Weile, dann fließt sie in den Rhein.

Der Blick fällt auf die Rebhügel, steil auf Schiefer gegründet, seit Generationen familiär  gepflegt.

Die Pflanzen krallen sich ins Mineral, fordernd, dem Fleiß der Weinmenschen Sinn stiftend.

Jeder Jahrgang ist ein neues Projekt, die Natur ändert sich- nicht zum Schlechten, einfach anders,  von Jahr zu Jahr. Das macht die Weine einzigartig.

Bild 1 von Weingut Göttelmann auf Euvino.eu
Bild 2 von Weingut Göttelmann auf Euvino.eu
Bild 3 von Weingut Göttelmann auf Euvino.eu
Bild 4 von Weingut Göttelmann auf Euvino.eu
Bild 5 von Weingut Göttelmann auf Euvino.eu
Bild 6 von Weingut Göttelmann auf Euvino.eu

Informationen zum Shop von Weingut Göttelmann