arrowawardbinbottlebottlescartcheckcheck_green_xleditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Weine aus Madrid

Weinregionen aus Spanien im Shop:

Weinregion Madrid

Die Weinregion „Vinos de Madrid“ liegt in der Provinz Madrid und umfasst eine Fläche von ca. 12.000 Hektar. Das Anbaugebiet wird von über 3.000 Winzern betrieben und besteht aus 30-40 Weingütern, die als Bodegas bezeichnet werden. Jährlich werden rund 20 Millionen Liter Wein hergestellt. Schriftlich wurde der Weinanbau in der Region im 13. Jahrhunderts erstmals erwähnt, doch vermutet man, dass die Karthager und Römer den Weinanbau einführten. Im 15. Jahrhundert wurde der beliebte „Vino de Madrid“ sogar in der Literatur gepriesen. Das Weinanbaugebiet war nicht immer so klein. Anfang des 20. Jahrhunderts betrug die Gesamtrebfläche in der Region Madrid rund 60.000 Hektar. Doch ab dem Jahr 1914 vernichtete die Reblaus fast die gesamte Anbaufläche. Das Weinanbaugebiet gliedert sich in drei Unterzonen: Arganda, Navalcarnero und San Martín de Valdeiglesias.

Produkte im Shop

4 Ergebnisse
4 Ergebnisse

Geographie

Die Weinregion „Vino de Madrid“ erstreckt sich in einem ca. 40 Kilometer langen Bogen im Süden um die Hauptstadt Madrid.

Klima & Boden

Das Klima ist stark kontinental, was extreme Temperaturen im Sommer wie auch im Winter zur Folge hat. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt nur 460 mm bis 650 mm (in der Subzone San Martin) und fällt daher relativ gering aus. Die Sommertemperaturen liegen häufig bei 35 °C.

Rebsorten & Weine

In der Region werden Weißwein, Roséwein und Rotwein ausgebaut. Zugelassene weiße Rebsorten sind: Malvar ( auf ca. 2000 Hektar), Airen (auf ca. 1.000 Hektar), Albillo, Parellada, Macabeo, Torrontés und Moscatel de Grano Menudo. Wichtige rote Reben sind: Garnacha (auf ca. 2.500 Hektar), Tempranillo (auch Tinto Fino auf ca. 1.000 Hektar), Merlot, Cabernet Sauvignon sowie neuerdings Syrah.