arrowawardbinbottlebottlescartcheckcheck_green_xleditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Weine aus Bordeaux

Weinregion Bordeaux

Im Südwesten Frankreichs liegt das größte zusammenhängende Weinbaugebiet der Welt, das Bordeaux, auch Bordelais genannt. Es umfasst die für den Weinbau besonders geeigneten Lagen des Départements Gironde. Über 3.000 Weingüter (Chateaux) erzeugen auf über 100 Tausend Hektar über 4 Millionen Hektoliter Wein, der durch verschiedene Appellationen und Klassifikationen kontrolliert wird und eine qualitative Hierarchie schafft. Im Bordeaux werden einige der berühmtesten und gleichsam teuersten Rotweine der Welt produziert. Dies liegt zum einen an den gerade für den Anbau für Rotweine bestens geeigneten Voraussetzungen im Bordeaux. Mindestens ebenso aber auch an der langen Tradition der Anbauregion und der Erfahrung seiner großen Weinmacher. Entdecken und bestellen Sie bei Euvino Spitzenweine aus dem Bordeaux!

Produkte im Shop

15 Ergebnisse
15 Ergebnisse

Klima und Geographie der Weinregion

Die Bordelais befindet sich im Mündungsgebiet der Flüsse Garonne und Dordogne, die sich zum Mündungstrichter Gironde vereinigen. Das Gebiet im Norden teilt sich in das sogenannte „Linke Ufer“ (Médoc und Graves) und in das „Rechte Ufer“ (Blaye, Pomerol und Saint-Emilion). Die meisten Spitzenweine, die Grands Crus, verdankt die Region einem riesigen Kalkplateau und dem weitverbreiteten Kiessandboden. Dies ermöglicht der Rebe eine tiefe Einwurzelung bei hervorragendem Wasserabzug, um sowohl Trocken- als auch Regenperioden besser zu überstehen. Ausschlaggebend für die Qualität der Weine ist natürlich auch das milde, ausgeglichene Klima, bedingt durch die Atlantiknähe, die vielen Flussläufe und das ausgedehnte Waldgebiet des Landes. So sind die Winter mild und die Sommer nicht zu heiß und zu trocken. Jedoch schaffen die unterschiedlichen Standorte (Hanglage und Geländebeschaffenheit) viele kleinteilige Bereiche mit einem eigenem Klima.

Die Weine aus Bordeaux

Die Bordelais ist vor allem für seine trockenen Rotweine bekannt, die im Médoc fruchtiger und in Saint-Émilion und Pomerol sanfter und voller ausfallen. Bordeaux-Weine bestehen meistens aus einer Mischung von drei bis vier verschiedenen Rebsorten, wie z.B. Cabernet franc, Cabernet Sauvignon, Merlot oder Petit Verdot im Rotweinbereich. Etwa 20 % der Produktion entfällt auf Weißwein und Muscadelle. Die charaktervollsten trockenen Weißweine stammen aus der Region Graves. Seit 1991 gibt es auch eine Appellation für Schaumwein, den Crémant de Bordeaux.