arrowawardbinbottlebottlescartcheckcheck_green_xleditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Rebsorte Rotwein

Rotwein aus Syrah

Die Rebsorte Syrah ist weltweit auch unter dem Namen Shiraz bekannt. Obwohl sie als Problemkind bei den Winzern gilt, ist sie in der Fachwelt lange schon geadelt worden und in das Reich der Edelreben aufgestiegen. Der Anbau hat so seine Tücken, da sie weder kalt-nasse Witterung verkraftet noch zu viel Sonne, die schnell zur Überreife führt. So ging der Anbau einige Jahre lang zurück bis die Preise pro Flasche derart hoch stiegen, dass sich die Winzer doch wieder an die teils ertragsarme Pflanze heranwagten. Der Geschmack ist schlichtweg überzeugend und Kenner wie Laien möchten darauf nicht verzichten.

Produkte im Shop

36 Ergebnisse
36 Ergebnisse

Der Syrah stammt mit recht hoher Sicherheit ursprünglich aus dem Tal der Rhône in Frankreich. Analysen aus dem Jahre 1998 belegen, dass es sich um eine Kreuzung zweier alter, französischer Sorten handelt, nämlich dem Mondeuse Blanche und dem Dureza. Experten gehen davon aus, dass weiter oben im Stammbaum auch der Pinot Noir zu finden ist. Der in Kalifornien heimische Petit Sirah ist hingegen kein Syrah, sondern eines seiner Kinder, hervorgegangen aus der Ehe mit dem Peloursin.

Aufgrund der hohen Empfindlichkeit gegenüber Nässe während der Blütezeit, wird Syrah bevorzugt in trockenen Regionen angebaut. Da er spät austreibt, ist er unempfindlich gegenüber Spätfrost. Bekommt er zu viel Sonne ab, kommt es schnell zur Überreife. Dabei geht das vollmundig-fruchtige Aroma verloren. Genauso wenig mag er zu wenig Sonne, was durch den hohen Tanningehalt zu einem unreifen Geschmack führt. Bei idealer Lagerdauer gilt Syrah als Perle unter den Weinen mit dem fruchtigen Aroma dunkler Beeren und dem Charisma von Tabak, Kaffee und Lorbeer.

Tiefdunkle, fast schwarze Rotweine, würzig mit meist hohem Alkoholgehalt und unvergleichlichen Düften. Manche Spitzenweine benötigen 5 bis 10 Jahre Reifezeit. Auch Verschnitte mit dem Cabernet Sauvignon ergeben hervorragende Weine. Schaut man sich die Palette der Weine an, die Syrah in sich haben, entdeckt man eine bunte Vielfalt aus allen Regionen der Welt. Unbestreitbar ist jedes einzelne ein qualitativ hochwertiges Spitzenprodukt, wie man es von einer Edelrebe erwarten kann. Einige namhafte Weine dieser Rebsorte sind zum Beispiel Penfolds Grange aus Australien, La Chapelle aus Frankreich, Luddite aus Südafrika und La Serenne aus den USA.

Ursprünglich aus dem Rhônetal kommend, wird Syrah unter dem Namen Shiraz inzwischen auf der ganzen Welt angebaut. So findet man ihn in Australien und Neuseeland, in Kalifornien, Südafrika und Südamerika. Innerhalb Europas wird er bevorzugt in wärmeren Regionen angebaut, wie zum Beispiel auf Sizilien. Es gibt aber auch kleinere Winzer, die ihr Glück in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dieser Edelrebe auf die Probe stellen und durchaus gute Ergebnisse erzielen.

Shiras´, Shiraz, Antournerein, Entournerein, Balsamia, Bragiola, Candive noir, Damaszener Blau, Neiretta del rosso, Neretta piccola, Schiras, Sereine, Syrac