arrowawardbinbottlebottlescartcheckcheck_green_xleditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Rebsorte Weißwein

Weißwein aus Kernling

Kernling ist eine Weißweinsorte, die durch eine natürliche Mutation der Rebsorte Kerner entstand. Die Traube wird nur selten angebaut wird und gilt daher als Rarität. Auf Kernling basierende Weine sind trocken und fruchtbetont. Im Glas bezaubert dieser Weißwein durch seine ansprechende, hellgelbe Farbe. Darüber hinaus erfreut er den Gaumen durch seine Vielfalt an Aromen, welche an reife Äpfel, Ananas oder auch schwarze Johannibeere erinnern. Die Weißweine sind perfekte Begleiter für kräftigen Käse, Fleisch-und Geflügelgerichte, als edelsüßer Version ergänzen sie perfekt Süßspeisen und Desserts. Eine großartige Auswahl an hochwertigen Weinen aus der Rebsorte Kernling finden sie auf dem Portal Euvino.

Produkte im Shop

4 Ergebnisse
4 Ergebnisse

Kernling entstand durch eine Mutation der Rebsorte Kerner, bei der es sich wiederum um eine Kreuzung aus den beiden Weinsorten Trollinger und Riesling handelt. Der deutsche Winzer Ludwig Hochdörffer entdeckte die Traube im Jahr 1974 zufällig in seiner Anbauffläche in Nußdorf bei Landau in der Pfalz. Aufgrund ihres vielversprechenden Aromas entschied er sie gezielt für die Herstellung von Wein zu züchten.

Die Rebsorte Kernling ist im Gegensatz zu anderen deutschen Weißweinsorten wie Riesling von früher Reife. Ihre Beeren sind mittel bis groß, rotgrau gefärbt, die Blätter sind dreilappig und ihre Trieb stark behaart. Die Weißweine aus dieser Traube sind kräftig, jedoch feiner als die aus Kerner. Kernling liefert sichere, gute Erträge die zahlenmäßig nicht unter denen des Kerners liegen.

Die aus Kernling hergestellten Weine sind sehr fruchtig, süß und haben eine kräftige Säure. Sie ähneln im Geschmack stark dem Riesling. Neben hochwertigen Weißweinen werden sie werden auch gerne zur Herstellung von Sekt verwendet. Auch Süßreserven sind möglich.

Der Kernling wird in Deutschland hauptsächlich in seiner Heimat, der Weinregionen Pfalz, kultiviert. Doch auch in anderen deutschen Weinbaugebieten, wie Mosel, Saale-Unstrut, Rheinhessen und Nahe ist die weiße Traube zu finden. Außerhalb Deutschlands existieren auch kleine Bestände dieser Rebsorte, zum Beispiel in Österreich, der Schweiz und Polen.