arrowawardbinbottlebottlescartcheckcheck_green_xleditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Rebsorte Weißwein

Weißwein aus Grüner Veltliner

Grüner Veltliner, auch unter dem Namen Weißgipfler bekannt, ist eine weiße Rebsorte. Sie ist in Österreich von größter Wichtigkeit, insbesondere in Weinbaugebieten in Niederösterreich. Die Weißweine aus dieser Traube begeistern im Glas durch ihre mitunter hell- bis goldgelbe Farbe, durchzogen mit einem zarten grünlichen Schimmer. Ihr Bukett begeistert durch feinwürzige Frische, das Pfeffer und einem Hauch von Muskat oder Tabak enthält. Zudem erfreuen diese Weine durch einen fruchtigen Geschmack, der von Apfel über Zitrus bis Marille reicht. Entdecken Sie eine große Auswahl an hochwertigen Weißweinen aus der Rebsorte Grüner Veltliner in unserem Online-Portal Euvino!

Produkte im Shop

22 Ergebnisse
22 Ergebnisse

Die Rebsorte Grüner Veltliner ist eine natürliche Kreuzung aus der Weißweinsorte Traminer und einer eher unbekannten Sorte namens St. Georgen. Letztere wurde nach ihrem Fundort benannt, da gentechnische Analyseverfahren keine Verwandtschaft zu anderen bekannten Rebsorten ergaben. Der Grüne Veltliner ist nicht mit den Rebsorten Roter Veltliner und Frühroter Veltliner (Malvasier) verwandt.

Grüner Veltliner ist eine typisch österreichische Rebe, die auf mehr als 1/3 der Anbaufläche wächst. Die Traube wird vielfältig verarbeitet, vom einfachen Heurigen bis zum hochwertigen und sehr lange lagerfähigen Spitzenwein. Junge Weine sind grünlich-gelb. Nach längerer Lagerung werden sie goldgelb. Er benötigt eine lange Reifezeit und ist deshalb für nördlich gelegene Anbaugebiete weniger geeignet.

Spritziger fruchtiger Wein mit feiner Säure und leicht würzigem (pfeffrigem) Geschmack. Nach längerer Lagerung ist eine Mandelnote erkennbar. Leckere, fruchtige Weißweine aus der Rebsorte Grüner Veltiner werden beispielsweise in der Weinregion Traisental in Niederösterreich hergestellt. Dort wird die Traube auch in Kombination mit Riesling für erfrischende Cuvées verwendet.

Grüner Veltliner wird hauptsächlich in den in Österreich kultiviert. Dabei spielen Weinbaugebiete in Niederösterreich, dem sogenannte Weinviertel bestehend aus Wachau, Kremstal, Wagram und Kamptal die wichtigste Rolle. Doch auch in mitteleuropäsichen Weinregionen wie Tschechien, Ungarn und der Slowakei existieren kleine Bestände dieser weißen Traube. In Deutschland ist die Rebsorte Grüner Veltiner in der Pfalz, Rheinhessen, Franken, Württemberg und der Pfalz zu finden.

Weißgipfler, Green Veltliner, Grüner Muskateller