arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Rebsorte Weißwein

Weißwein aus Gewürztraminer

Der Gewürztraminer, auch einfach Traminer genannt, gilt in Deutschland als Institution unter den weißen Rebsorten. Die Weine, die aus Gewürztraminer hergestellt werden, sind mitunter von goldgelber Farbe und bestechen durch einen rosigen Duft. Auch ein Aroma, das an Veilchen, Honig, Marzipan oder Akazien erinnert, ist je nach Boden und Klima möglich. Die trockene bis halbtrockene Variante dieses Weißweins ist ein idealer Begleiter für Geflügel- und Wildgerichte, während ein süßer, später Traminer eine hervorragende Ergänzung zu Desserts und würzigem Käse darstellt. Letztere wird auch gerne als Aperitif gereicht. Eine tolle und vielfältige Auswahl an Weinen der Rebsorte Gewürztraminer bietet Ihnen das Portal Euvino.

Produkte im Shop

76 Ergebnisse
  • 1
  • 2
  • 3
76 Ergebnisse
  • 1
  • 2
  • 3

Der Ursprung des Gewürztraminers kann nicht eindeutig benannt werden. Laut mancher Vermutungen stammt er aus Griechenland. Auch das Dorf Tramin in Südtirol wird als Herkunftsort genannt, da er dort bereits im 15. Jahrhundert als Messwein Verwendung fand. In Deutschland wurde die Rebsorte im 16. Jahrhundert zum ersten Mal offiziell erwähnt.

Gewürztraminer ist eine Weißweinrebe mit rötlich gefärbten Beeren. Der Name des Gewürztraminers geht auf den Traminer zurück, einer Rebe, welche in Südtirol (Tramin) seit dem frühen Mittelalter angebaut wird. Eine weiter in die Vergangenheit reichende Abstammung ist kaum eindeutig festzulegen. Beide Reben unterscheiden sich leicht im Geschmack und in der Farbe der Beeren (gelblich beim Traminer, rötlich beim Gewürztraminer). Der Gewürztraminer ist säurearm, reift mittelspät und erreicht hohe Mostgewichte. Seine Erträge sind hingegen eher niedrig. Charakteristisch sind seine intensiven Aromen und sein kräftiger Geschmack. In seinem Bukett erkennt man den Duft von Rosen, Aprikosen, Melonen, Ingwer und Gewürzen. Die Ansprüche der Rebsorte an die Lage und den Boden sind hoch. So sollte der Boden tiefgründig, leicht zu erwärmen und nicht zu trocken sein. Verglichen mit anderen Sorten droht im Falle einer Infektion mit der Reisigkrankheit ein stärkerer Ernteausfall.

Die Weine aus Gewürztraminer werden trocken, halbtrocken und edelsüß ausgebaut. Es ergeben sich sehr aromatische Tropfen, deren Duft zum Beispiel an Rosenblüten und Litschi erinnern. Der Alkoholgehalt kann hoch sein, die Säure ist mild. Die Weißweinsorte eignet sich gut zur langjährigen Lagerung.

Anbaugebiete sind Frankreich (Elsass), Deutschland (Baden, Pfalz, Rheinhessen, Sachsen), Italien (vor allem Südtirol) und Österreich.

Auvernas Rouge, Blanc Brun, Blanc Court, Blauer Traminer, Christkindeltraube, Christkindlestraube, Clevener, Clevner, Crevena Ruziva, Crovena Ruzica, Diseci Traminer, Dreimaenner, Dreimannen, Dreipfenniger, Dreipfennigholz, Drumin, Drumin Ljbora, Duret Rouge, Edeltraube, Fahlroter Traminer, Fermentin Rouge, Fleischroth, Fleischtraube, Fleischweiner, Formentin Rouge, Fourmenteau Rouge, Fränkisch, Fränkische Traube, Frencher, Fromente, Fromenteau, Gänsefuß, Gelber Traminer, Gentil Rose Aromatique, Gentil-duret Rouge, Gentile Blanc, Gewürzter Traminer, Gewuerztraminer, Gleenbraun, Grauer Traminer, Gringet, Gris Rouge, Haiden, Kirmizi Traminer, Klaebinger, Klaevner, Kleberoth, Kleinbraun, Kleiner Traminer, Kleinwiener, Livora, Livora Cervena, Mala Dinka, Marzimmer, Mirisavi Traminac, Nature, Nature Rose, Noble Rose, Nuernberger Rot, Pinat Cervena, Piros Tramini, Plant Paien, Princ Cerveny, Princt Cervena, Princt Cerveny, Ranfoliza, Rosentraminer, Rotclevner, Rotedel, Roter Nuerberger, Roter Nuernberger, Roter Traminer, Rotfranken, Rothklauser, Roth Tromminer, Rothweiner, Rothwiener, Rotklaevler, Rotklaevner, Rotklevner, Rousselet, Ruhmor, Runziva, Rusa, Ruska, Ryvola, Salvagnin, Sandtraminer, Sauvagnin, Savagnin, Savagnin Jaune, Savagnin Rosa Aromatique, Savagnin Rose, Savagnin Rose Aromatique, Savagnin Rose Musque, Schleitheimer, St. Klauser, Termeno Aromatico, Tramín ?ervený, Tramín ko?enný, Traminac Crveni, Traminac Diseci, Traminac mirisavi (Kroatien), Traminac Mirisavi Crveni, Traminac Sivi, Traminec, Traminer, Traminer Aromatico, Traminer Epice, Traminer Musque, Traminer Parfume, Traminer Rosa, Traminer Rose Aromatique, Traminer Rot, Traminer Rozovyi, Tramini Piros, Tramintz, Trammener Tromminer, Weißblank, Weißer Traminer