arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Rebsorte Rotwein

Rotwein aus Garnacha

Die Rebsorte Garnacha ist eine Rotweinsorte mit vielen Namen, vielen Gesichtern und mehr als einer Heimat. Ursprünglich aus Spanien stammend, spielt sie auch als Grenache in Frankreich und als Cannonau im italienischen Sardinien heute eine bedeutende Rolle. Garnacha ist beliebt vor allem wegen ihrer besonderen Eigenschaften. Die Weine aus Grenache sind üblicherweise weich, fruchtig und recht alkoholstark, erscheinen aber wegen des geringen Gehalts an Tanninen und Farbpigmenten sehr hell. Diese Eigenschaften machen die Sorte Garnacha einerseits zu einem beliebten Partner in Cuvees mit dunklen Rebsorten. Zum anderen eignet sie sich dadurch auch gut für weiche Rosés und Weißweine im Blanc de Noir Stil.

Produkte im Shop

23 Ergebnisse
23 Ergebnisse

Man nimmt an, dass die Rebsorte Garnacha aus der Region Aragon im Norden Spaniens stammt. Zeitlich lässt sich die Entstehung kaum festmachen. Von hier aus jedenfalls verbreitete sie sich unter dem Namen Grenache nach Frankreich und als Cannonau nach Sardinien.

Grenache noir, in Spanien Garnacha und in Italien Cannonau, ist eine der meistangebauten Rebsorten der Welt, allein in Spanien auf mehr als 170.000 ha. Früher Austrieb und späte Reife prädestinieren ihn für das mediterrane Klima. Die Trauben erreichen in der langen Vegetationsperiode einen hohen Zuckergehalt. Daraus werden Weine mit bis zu 16 Vol. % Alkohol gekeltert.

Garnacha ergibt Weine mit meist hohem Alkoholgehalt. Die Werte bei Tanninen und Farbstoffen hingegen liegen niedriger als zum Beispiel beim Cabernet Sauvignon. Aufgrund dieser Eigenschaften werden Weine aus Garnacha gerne zum Verschnitt mit anderen Sorten genutzt. Zudem eignet sich Garnacha auch bestens zur Produktion von fruchtig-weichen Rosés und sogar Weißweinen.

Spanien (Zentralspanisches Hochland), Südfrankreich (Rhône), Kalifornien, Portugal, Sardinien, Nordafrika

Granacha tinto, Grenache, Alicantina, Aragonais, Cannonau, Carignane rosso, Granacha, Granaxa, Guarnaccia, Roussillon, Tinta Menuda