arrowawardbinbottlebottlescartcheckcheck_green_xleditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Rebsorte Weißwein

Weißwein aus Bourboulenc

Bourboulenc, auch Clairette Grosse genannt, ist eine sehr alte weiße Rebsorte, die seit mehreren Jahrhunderten in Südfrankreich angebaut wird - vor allem im südlichen Rhônetal, in der Provence und in der Provinz Languedoc. Wegen ihrer späten Reife wird diese Rebe selten angebaut. Bourboulenc wird hauptsächlich für Cuvées verwendet, wie z. B. Châteauneuf-du-Pape, weißer Minervois und Corbières Blanc. Weißweine aus Bourboulenc sind kräftig, erfrischen durch ein zitronig-fruchtiges Bukett und begeistern aufgrund ihrer milden Säure. Sie lassen sich hervorragend mit Fischgerichten, Meeresfrüchten, Kaninchen, Geflügel sowie allen Käsesorten kombinieren. Tolle Weine aus der Rebsorte Bourboulenc können Sie einfach und bequem auf dem Euvino Portal bestellen.

Produkte im Shop

5 Ergebnisse
5 Ergebnisse

Der wahre Ursprung der Rebsorte Bourboulenc ist nicht vollständig geklärt. Es wird vermutet, dass sie aus Griechenland stammt. In Südfrankreich wird sie seit vielen Jahrhunderten kultiviert, wo sie im Jahr 1515 in Vauculus, in der Provence, zum ersten Mal offiziell als Weißweinsorte erwähnt wird. Von dort aus fand sie Verbreitung in weitere südliche Regionen Frankreichs, wie dem Rhone-Tal und dem Languedoc.

Bourboulenc ist eine spätreifende weiße Rebsorte, die nur unter idealen klimatischen Bedingungen völlig ausreift. Da dieser Umstand für Winzer eine große Herausforderung darstellen kann, wird diese Rebe eher selten angebaut und normalerweise nicht reinsortig abgefüllt. Bourboulenc findet überwiegend zusammen mit anderen Trauben wie Grenache Blanc und Macabeo in Cuvées Verwendung. Weine, die aus völlig ausgereiften Bourboulenc-Trauben gewonnen werden, zeichnen sich durch einen niedrigen Alkoholgehalt, einen zitronig-frischen, blumigen Duft sowie eine angenehme Säure aus. Zudem können sie ein leicht rauchiges Aroma entfalten.

Zu den bekanntesten und beliebtesten Cuvée-Weinen mit einem Anteil Bourboulenc zählen Châteauneuf-du-Pape, Corbières, Côtes du Rhône, Lirac, Luberon, Minervois, Tavel, Vacqueras und Ventoux.

Die Rebsorte Bourboulenc wird überwiegend im Süden Frankreichs kultiviert, vor allem in den Weinregionen der Provence, in den Ebenen der Provinz Languedoc und im südlichen Rhonetal. Auch in Weinanbaugebieten Argentiniens, Südafrikas, der Ukraine und Spaniens befinden sich einzelne kleine Bestände dieser weißen Rebsorte.