arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Rebsorte Weißwein

Weißwein aus Arneis

Arneis ist eine Weißweinsorte aus dem 15. Jahrhundert. Damals unter dem Namen Renesium und Ornesio. Sie trägt ebenfalls den Beinamen "Barolo Bianco". Die weiße Rebe ist äußerst säurearm und entfaltet ihre Wirkung erst im Alter. Im lokalen Dialekt des Piemont bedeutet ihr Name auch "die kleine schwierige". Ihr ganz persönliches Revival erlebt diese Rebsorte seit den 1990er Jahre, nachdem sie zuvor beinah ausstarb. So dass mittlerweile mehr als 700 Hektar dieser Rebsorte in Italien angebaut wird.

Produkte im Shop

1 Ergebnisse
1 Ergebnisse

Die säurearme Rebsorte stammt aus Italien, genauer dem Piemont und wird auch heute noch dort angebaut. Da die Rebsorte sich immer größer werdender Beliebtheit erfreut und mittlerweile auf über 700 Hektar in Italien angebaut wird, ergeben sich notwendigerweise auch andere Anbaugebiete. So sind sowohl in Ligurien als auch in Sardinien kleinere Anbauflächen zu finden. DOC-Regionen für Weißweine aus der Arneis Rebsorte sind Langhe und Roero. Außerdem finden sich weitere Anbaugebiete in wesentlich kleinerem Umfang außerhalb Italiens und zwar in Australien, Neuseeland und in den USA. Dort vor allem in Kalifornien und Oregon.

Arneis ist eine Weißweinsorte aus dem 15. Jahrhundert. Damals unter dem Namen Renesium und Ornesio. Sie trägt ebenfalls den Beinamen "Barolo Bianco". Die weiße Rebe ist äußerst säurearm und entfaltet ihre Wirkung erst im Alter. Im lokalen Dialekt des Piemont bedeutet ihr Name auch "die kleine schwierige". Ihr ganz persönliches Revival erlebt diese Rebsorte seit den 1990er Jahre, nachdem sie zuvor beinah ausstarb. Der Wein aus Arneis Trauben ist recht säurearm und oxidiert leichter als andere Sorten. Ein Winzer muss viel Erfahrung haben um mit dieser Rebsorte umzugehen. Hinzukommt noch, dass die Reben durch ihre schmale Form recht anfällig sind für Mehltau und dadurch nicht sehr ertragreich.

Geschütze Qualitätsbezeichnungen sind Roero Arneis (DOC) und Langhe Arneis (DOC). Die Weine haben Aromen von Mandel, Melone und Birne. Die Weine mit der Arneis als Grundlage sind ein Garant für einen runden Geschmack, da sie nur mit sehr milder Säure versetzt sind. Unter Kennern sind diese Weine aufgrund ihres exotischen Fruchtaromas beliebt. Trotz hohem Alkoholgehalt birgt sie ein fruchtiges, honigartiges und und zugleich kräuterbetontes Aroma mit einem würzigen Abgang.

Im Piemont in Italien sowie in den Anbauregionen Ligurien als auch kleinere Gebiete in Sardinien. Anbaugebiete außerhalb von Italien finden sich in Australien, Neuseeland und in den USA, dort in Kalifornien und Oregon.

Nebbiolo Bianco, Barolo Bianco, Bianchetta, Bianchetto