arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Logo von Societa Agricola Villa Caviciana ss.
  • Gert Sieger

  • Italien / Latium

  • 20,3 Hektar

  • Versand- und Zahlungsinformationen

Kundeninformation (FAQ) von Societa Agricola Villa Caviciana ss.

Auf dem Landgut bauen wir inzwischen acht unterschiedliche Rebsorten an. Dazu gehören die Sorten Chardonnay, Sauvignon Blanc, Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Und die typischen „Italiener“: der bekannte Sangiovese sowie der (fast in Vergessenheit geratene, autochtone) Aleatico. Für das Latium untypisch, ist der Tannat, der auf unseren Weinbergen wächst. Das mediterrane Klima kommt diesen zumeist spät reifenden Sorten sehr zugute. Die drei letztgenannten stellen wir hier kurz vor: Der Sangiovese ist eine natürliche Kreuzung einer kalabrischen und toskanischen Sorte, die sich in ganz Italien finden lässt. Sangiovese ist eine spät reifende Sorte und bleibt lange am Stock, daher kann sie nicht in höheren Lagen angebaut werden. Typische Aromen sind: Sauerkirsche, Nelke und Dörrpflaumen. Die Weine haben ein präsente Säure und einen guten Tanningehalt. Sie reifen lange und gut in der Flasche. Der Aleatico ist eine alte italienische Sorte, über deren Ursprung in Griechenland wie der Toskana spekuliert wird. Die kleinbeerige Rebsorte gehört jedenfalls zu den typischen alten Sorten im Latium und ist wunderbar würzig. Sie wird oft zur Herstellung von edelsüßen Weinen verwendet. Charakteristisch ist der ausgeprägte Duft nach Muskat. Der Tannat wird hauptsächlich im Südwesten Frankreichs angebaut. Aus dieser Rebsorte entstehen sehr tieffarbene Weine, die eine ausgeprägte Tanninstruktur haben und eine gut eingebundene, präsente Säure aufweisen, dank derer sie gut altern können. Der Geschmack ist fruchtig-würzig mit dem Aroma von Pflaumen und dunklen Waldbeeren.