arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning Der Eichelmann: Deutschlands Weine von Gerhard Eichelmann

Der Eichelmann: Deutschlands Weine von Gerhard Eichelmann

„Reich-Ranicki für Weingüter und Weine“ urteilte der Hessische Rundfunk, „der umfassendste und kritischste Guide zu Deutschlands Weinen“ schrieb die ZEIT über vorausgegangenen Ausgaben.

„Eichelmann Deutschlands Weine“ bietet eine Einführung in die deutschen Weinanbaugebiete, alphabetisch geordnete Porträts zu den besten Erzeugern und die Bewertung ihrer Weine. Preisangaben, Rebsorten-Glossar, Jahrgangstabellen und Register mit Schnäppchen- und Bestenlisten, Orts- und Lagenverzeichnis runden diesen einmaligen Führer ab. Übersichtlich und verständlich führt der Jahr für Jahr in neuer Auflage erscheinende Weinführer von Gerhard Eichelmann in die deutschen Weinanbaugebiete ein. Bei Euvino können Sie von den ausgezeichneten Weingütern direkt Wein online bestellen – stöbern Sie jetzt durch unsere Topweine!

Das Standardwerk für deutschen Wein

Der Eichelmann beschreibt die regionalen Charakteristika und portraitiert die besten Winzer und Weingüter. Die Bestandsaufnahme der besten deutschen Weinerzeuger und ihrer Weine ist alphabetisch geordnet und bietet eine Vielzahl an Informationen: Adressen inklusive E-Mail und Homepage, Inhaber, Rebfläche, Besuchszeiten, eventuell Gutsausschank, dazu ein Kurzporträt der Erzeuger und ihres Programms.

Das Eichelmann-Bewertungssystem

Die Bewertung der einzelnen Weingüter erfolgt nach dem 5 Sterne System, in der fünf Sterne die beste Bewertung darstellen und Spitzenwinzer von internationaler Klasse auszeichnen. Bewertet wird das Weingut auf Grundlage seiner Leistung der letzten drei aufeinanderfolgenden Jahre. Das sorgt dafür, dass man „Eintagsfliegen“ vermeidet und Winzer würdigt, die konsequent und dauerhaft an der Qualitätssteigerung ihrer Weine arbeiten. Die Bewertung der Weine erfolgt nach dem unter Weinkennern international anerkannten 100 Punkte Schema, das Gerhard Eichelmann mit Gründung seines Verlages in Deutschland eingeführt hatte.

Jedes Jahr Neuentdeckungen

Neben Spitzenwinzern und Topweinen werden auch weniger bekannten Weingütern mit ihren Kollektionen vorgestellt. Jahr für Jahr kommen im Eichelmann zahlreiche Neuentdeckungen und Tipps für interessierte Weinliebhaber hinzu.

Grundlage der Beurteilung ist die Gesamtleistung des Weinguts in den letzten drei Jahren. Die 5 Wertungen gliedern sich in:

  • Weltklasse, internationales Spitzenweingut
  • Hervorragendes Weingut
  • Sehr gutes Weingut
  • Gutes Weingut

  • Überdurchschnittliches, zuverlässiges Weingut