arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning 10 Tipps zur Lagerung von Wein

10 Tipps zur Lagerung von Wein

Zuerst einmal: Die Lagerung von Wein sollten Sie nicht zur Wissenschaft machen - es sei denn, Sie haben wirklich Spaß daran. Allgemein kann man sagen, dass die Lagerung von Wein bei einer Temperatur zwischen 8 und 12 Grad optimal ist. Dafür wäre ein gut klimatisierter Keller ideal. Aber nicht jeder hat so einen Keller zur Verfügung. Eine Alternative wäre ein sogenannter Weinklima-Schrank für Ihre Weinlagerung. Wein sollte auf jeden Fall immer liegend gelagert werden. Das ist besonders bei Weinflaschen wichtig, die einen Korkenverschluss haben. So trocknen die Korken nicht aus. Sind die Korken aber zudem noch versiegelt mit Siegellack, können Sie die Flaschen auch etwa zwei Jahre stehend aufbewahren.

Sehr gut lagerfähige Rotweine von Top-Weingütern
Sehr gut lagerfähige trockene Weißweine von Top-Weingütern
Lagerungswunder: (Trocken-)Beerenauslesen

Tipps zur richtigen Weinlagerung

Einfache Wein aus dem Supermarkt werden ja oft gekauft und direkt getrunken. Da steht das Thema Lagerung von Wein nicht zur Debatte, sondern der Genuss steht im Vordergrund. Aber die besseren Weine sollten Sie ein paar Tage "Ruhe gönnen". Werden gute Weine oder Spitzenweine von einem Transport durchgeschüttelt, verlieren sie erst einmal an Geschmack. Ratsam ist es zudem bei der richtigen Weinlagerung den Wein dunkel zu stellen. Sollte kein entsprechender Keller da sein, reicht es, ein Handtuch darüber zu decken. Wenn über Wochen hinweg Weinflaschen in vollem Licht stehen, verlieren sie an Aromen. Weine können Sie auch im Kühlschrank längere Zeit aufbewahren. Auch wenn die Flasche schon geöffnet ist. Rotwein aber bitte nicht. Dieser soll nicht zu kalt aufbewahrt werden. Das trifft mehr für Weißweine zu.

Kühl, dunkel und nicht zu trocken

Dekorative Weinregale findet man in der heutigen Zeit viel in Küchen oder Wohnstuben. Aber auch dieser Weinlagerungsort ist nicht für längere Zeit zu empfehlen. Dafür sind die "Temperaturschwankungen " verantwortlich, sie sind einfach nicht gut für Ihren Wein. Im Sommer können Sonneneinstrahlungen den Wein schädigen. Bei einer Lagerung im Keller dürfen keine anderen Gerüche von Farbe an den Wein gelangen. Sie können die Korken angreifen und so in die Weinflasche gelangen. Eine Aufbewahrung im Karton ist nur für Weinflaschen gedacht die einen Schraubverschluss haben. Sie sind sehr dicht.

Die Lagerung von Wein leicht gemacht:
Genießen Sie einfach die köstlichen Tropfen direkt nach dem Kauf. Das Thema Weinlagerung erledigt sich dann ganz von allein...