arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Logo von Hilz
Profilbild von Hilz
  • Klaus Hilz

  • Deutschland / Pfalz

  • Versand- und Zahlungsinformationen

Mitgliedschaften

Hilz

Traditionsreiches Familienunternehmen in der Pfalz


Im Norden der Pfalz gelegen, nahm die Geschichte des Weinguts Hilz 1927 ihren Anfang. Hier, im Winzerort Dirmstein, führt Klaus Hilz den traditionsreichen Familienbetrieb seit 1989 in der dritten Generation. Der Winzer arbeitet im Einklang mit der Natur, denn nur so lassen sich gesunde und aromatische Trauben gewinnen. Dass die Erträge gering sind, gehört zur Philosophie der pfälzischen Weinkellerei.


Ideale Bedingungen für höchsten Weingenuss


Die Reben des Weinguts Hilz finden in der Pfalz ideale Wachstumsbedingungen vor. Das warme und trockene Klima sowie der fruchtbare, aus verwittertem vulkanischen Gestein hervorgegangene Boden lässt weiße und rote Trauben in bester Qualität gedeihen. Die Weinberge des Familienbetriebs Hinz liegen auf sanften Hügeln und sind durch den Pfälzer Wald geschützt. Neben den klassischerweise für die Weißweine genutzten Rebsorten Riesling, Müller Thurgau, Weißer Burgunder, Grauer Burgunder, Chardonnay, Morio Muskat, Kerner, Auxerrois, Gewürztraminer, Scheurebe und Sauvignon Blanc werden auf dem Weingut Merlot, Spätburgunder, St. Laurent, Portugieser, Dornfelder und Cabernet Sauvignon angebaut, die köstliche Rotweine ergeben.

Alte Weinberge mit kraftvollen Reben


Charakteristisch für das in der Pfalz gelegene Weingut Hilz sind die alten Reben. Sie gedeihen auf dreißig bis vierzig Jahre alten Weinbergen und gelangen dank des inzwischen sehr ausgeprägten Wurzelwerks gut an die Nährstoffe. Ein fast 50 Jahre alter Riesling-Weinberg liegt rund um das Weingelände 'Auf der Kanzel', das durch eine unter Denkmalschutz stehende Löß-Steilwand gekennzeichnet ist. Dirmsteiner Mandelpfad sowie der Dirmsteiner Herrgottsacker stellen sehr gute Einzellagen dar.

Tradition und Moderne


An die nachhaltige Wirtschaftsweise auf den Weinbergen in der Pfalz knüpft ein sorgfältiger Umgang mit dem kostbaren Rebgut im Weinkeller. Die Gärung der Weißweine von Klaus Hilz erfolgt in gekühlten Edelstahlbehältern. Seine Rotweine werden im Anschluss an die Gärung in Fässern aus Eichenholz gelagert. Die Kombination aus traditionellen Verfahren und der Verwendung modernster Technik lässt hochklassige Weine entstehen, die einen fruchtigen Geschmack mit eleganter Säure mitbringen und nicht nur beim Weinkenner für Begeisterung sorgen. Zahlreiche der auf dem Weingut Hilz hergestellten Weine sind prämiert und ausgezeichnet.

Erstklassige Rebsäfte der Pfalz bei der Weinprobe verkosten


Liebhabern von Burgunder dürfte die weiße Rebsorte Auxerrois besonders gut munden. Als Spezialität des Weinguts Hilz überzeugt die auch als 'Gelber Burgunder' bekannte Sorte, die aus einer natürlichen Kreuzung von Pinot und Weißem Heunisch hervorgegangen ist, mit einer komplexen Fülle. Interessierte Besucher sind auf dem in der Pfalz gelegenen Weingut gern gesehen. Hier erfahren sie alles Wissenswerte über Anbau, Pflege, Ernte, Verarbeitung, Herstellung und erhalten Tipps, welcher Tropfen zu welchem Anlass passt.

Informationen zum Shop von Euvino GmbH