arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Logo von Henrik Möbitz
Profilbild von Henrik Möbitz
  • Henrik Möbitz

  • Deutschland / Baden

  • Versand- und Zahlungsinformationen

Henrik Möbitz

Henrik Möbitz ist nun wirklich kein ganz gewöhnlicher Winzer. Dass er Wein als Hobby und nicht zum Broterwerb betreibt, macht ihn schon mal angenehm unabhängig. Er muss nicht auf Moden hören oder Märkte bedienen – Möbitz macht nur, worauf er Lust hat. Und der promovierte Chemiker hat Lust auf schlanke, duftige Pinots nach dem Vorbild des Burgunds. Niedrige Alkoholgehalte und eine frische Säure sind ihm ebenso wichtig wie eine gewisse Pinot-Süße, die aus der Frucht und dem Extrakt kommt, nicht aus dem Alkohol. So erreicht er feingliederige Weine mit großer Komplexität und Länge, die sich viele Jahre lagern lassen und dabei noch spürbar gewinnen, nicht nur langsam verlieren.

Dem Leben Tiefe und Genuss geben - Weine vom Weingut Henrik Möbitz

Ein Rumizitat belehrt uns: je stiller man werde, umso mehr könne man hören. Stille ist auch ein guter Ausgang für Genuss. In diesem Fall Genuss von ganz besonderer Brillanz, von Wein in seiner virtuosesten Form, einer Sinfonie an Geschmack und Leidenschaft. Wir sprechen von Weinen vom Weingut Henrik Möbitz.

Jede Flasche hat Persönlichkeit

Parallel geographisch zum Schwarzwald verläuft die Schönbergkette in deren südlichsten Teil sich der Bollschweiler Oelberg befindet. Sein Geheimnis ist der Jurakalk, der dem Boden für die Trauben vom Weingut Henrik Möbitz den sagenhaften Gehalt verleiht. Auf diesem kleinen 0,6 Hektar weiten aber feinen Weingut entstehen außergewöhnliche Meisterwerke des Gaumens, die in keinem Regal von Lebensmittelketten zu finden sind. Und das mit Recht. Jede Flasche trägt die Persönlichkeit des leidenschaftlichen Winzers. Sein Geheimnis ist das Glück frei von Marktdruck und Verkaufszahlen keltern und vinifizieren zu können.

Pinot Noir auf höchstem Niveau

So sind auf dem Weingut Henrik Möbitz Weine entstanden, die klar die Passion des Chemikers Henrik Möbitz verraten. Unterstützt vom Standort der Reben, die die Morgensonne speichern und von der Kühle des nahen Waldes besänftigt werden, zelebriert der Winzer sein ganzes Wissen um gute Weine und setzt sie in der Herstellung seiner Weine um. Sein Pinot Noir Kanzel verführt mit einer beerigen Geschmacksnote aber auch erdigen Aromen trotz seiner trockenen Note. So gereichte dem Pinot Noir seine Chaptalisierung zum Vorteil, da er damit widerstandsfähiger wurde.

Klarheit und Tiefe als Grundsatz

Anders als die bekannten badischen Weine ist auch der Weißburgunder vom Weingut Henrik Möbitz. Sein kühles und knochentrockenes Säurespiel verrät die gekonnte Subtraktion der Sinne auf ein Minimum. Völlig ohne Schnörkel thront dieser Wein in Klarheit und Tiefe, den Purismus frönend.
Gewürz, Seide und Pfeffer charakterisieren seinen Kapelle Gewürztraminer und lassen ihn athletisch, rassisch und frisch erscheinen.

Radikal subjektiver Spitzenwein

Dass alle Weine vom Weingut Henrik Möbitz eine starke Subjektivität spiegeln für den Winzer aus Leidenschaft Ausdrucksmittel wie Dichtung oder Malerei sind, beweist jeder Schluck seiner "Weinwerke". Voller Anerkennung und Dankbarkeit erwähnt er auch immer wieder die Mitarbeit seiner fleißigen Helfer und Mitschöpfer, ohne deren Tun diese edlen Tropfen nicht entstehen könnten. Das "Wir" im Wein gekrönt von einem genialen Kopf.

Informationen zum Shop von Weinladen Schmidt GmbH