arrowawardbinbottlebottlescartcheck_green_xlcheckeditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning
Logo von Fürstlich Castell'sches Domänenamt
Profilbild von Fürstlich Castell'sches Domänenamt
  • Peter Hemberger

  • Deutschland / Franken

  • Versand- und Zahlungsinformationen

Fürstlich Castell'sches Domänenamt

Fürstlich Castell'sches Domänenamt - Tradition und Moderne vereint

Franken gehört zu den bekanntesten und größten Weingebieten von Deutschland. Bekannt sind die Frankenweine den meisten Weinliebhaber an ihrer typischen Flaschenform, dem Bocksbeutel. In ihm werden besonders hochwertige Qualitätsweine.
Eines der ältesten Weingüter in Franken ist das Fürstlich Castell'sches Domänenamt.

Eine Fürstenfamilie und der Wein

In Castell wird schon seit 1224 Wein angebaut. Fast genau solange, seit 1266 existieren die Weinbergslagen Schlossberg, Hohnart, Reitsteig und Trautberg. Geschichte schrieb das Haus zu Castell-Castell, als in ihren Weinbergen 1659 erstmals in Deutschland Silvaner angepflanzt wurde.
Der heutige Inhaber vom Fürstlich Castell'sches Domänenamt ist Ferdinand Fürst zu Castell-Castell. Heute werden auf 70 Hektar sieben Weinberge bewirtschaftet. Diese Weinberge liegen alle um den alten Stammsitz der Fürstenfamile, dem Schlossberg.
Seit 1955 ist das Fürstlich Castell'sches Domänenamt Mitglied im VDP, dem Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter.

Die Weinberge und Weine

Im Schutze des Steigerwaldes wachsen auf den fast ausschließlich im Alleinbesitz befindlichen Weinbergen die Reben. So kann ihnen die oft strengen Winter in Franken wenig anhaben. Auf den kräftigen Gipskeuperböden wachsen die Sorten Silvaner, Müller-Thurgau, Riesling, Weißburgunder, andere weiße, aber auch einige rote Sorten.

Im über 300 Jahre alten Weinkeller, der sich direkt unter dem Schloss in Franken befindet, wird dem Wein durch die Kellermeister genügend Zeit zur Reife gegeben.
Das Ergebnis sind Gutsweine, Lagenweine und die Großen Gewächse, Sekte und der eigene Perlwein (Frænzi). Auch auf das veränderte Konsumverhalten wird eingegangen, seit 2014 sind leichte vegane Weine mit reduziertem Alkoholgehalt erhältlich.

Besucher sind willkommen

Wer sich ein eigenes Bild vom Weingut machen will, kann das Fürstlich Castell'sches Domänenamt in Franken besuchen. Von Montag bis Samstag besteht die Möglichkeit zu Weinproben und Einkäufen. Ebenso sind Wanderungen durch die Weinberge möglich. Auch das Dorf Castell ist einen Besuch wert. Nach Anmeldung ist die Weinkellerbesichtigung möglich.

Informationen zum Shop von Euvino GmbH